Champions im Staplerfahren gesucht!






StaplerCup

118 Staplerprofis stehen am 7. September 2019 in Essen in den Startlöchern für die nächste Runde der Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren. Drei Frauen und 115 Männer, alle im Besitz des für die Teilnahme verpflichtenden Staplerführerscheins, kämpfen nicht nur um den Titel Regionalmeister/in für das Ruhrgebiet und Umgebung, sondern auch um die Starterlaubnis für das Finale der Deutschen Meisterschaften, das vom 19. bis 21. September 2019 in Aschaffenburg stattfindet. Aus 25 bundesweit ausgetragenen Regionalmeisterschaften ziehen 60 Qualifikantinnen und Qualifikanten in die Finalrunde der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren ein – drei dieser Startplätze werden mit den Besten aus Essen besetzt. Zusätzlich können die fähigsten Frauen des Schrader StaplerCup Plätze in der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrerinnen erobern.

 

Favorit in Essen ist Vorjahressieger, Klaus Bachor aus Herne (Herzog-Quelle, Bochum). Auch sein Konkurrent Meik Hammacher aus Goch (Schloss-Quelle Mellis, Mühlheim), Regionalmeister von 2017, hat gute Chancen auf einen Sieg.

 

Unter Staplerfans ist die Veranstaltung schon lange kein Geheimtipp mehr. Aber auch bei vielen, die im Alltag wenig mit der Logistikbranche zu tun haben, hat sich herumgesprochen: Der StaplerCup ist ein spannender Wettbewerb auf höchstem Niveau, eine echte Herausforderung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ein nervenaufreibendes und zugleich unterhaltsames Spektakel für die Zuschauer. Matthias Vorbeck, Geschäftsführer bei Schrader, erklärt das Reglement: „Mithilfe unterschiedlicher Staplermodelle von Linde Material Handling müssen auf verschiedenen Parcours logistische, aus dem Arbeitsalltag der Fahrer abgeleitete Aufgaben in Bestzeit absolviert werden: Zum Beispiel sollen bei dem beliebten Spiel „Mensch ärger‘ dich nicht“ mit einem auf der Staplergabel befestigten Modellstapler 4 Spielfiguren geschickt aufgenommen und auf dem Spielbrett an einer eingezeichneten Zielposition abgesetzt werden.“ Das oberste Ziel ist immer die Einhaltung aller arbeitsplatzrelevanten Sicherheitsvorschriften. Denn, so erläutert Vorbeck weiter: „Erklärte Absicht des StaplerCup ist es, durch das Training einer besonders aufmerksamen und umsichtigen Fahrweise zur Vermeidung von Unfällen in Lagern und Logistikbetrieben beizutragen. Davon profitieren nicht nur die Teilnehmer selbst, sondern insbesondere ihre Arbeitgeber, also unsere Kunden.“

 

Abwechslungsreich ist auch das Rahmenprogramm des 15. Schrader StaplerCup in Essen.  Die kleinen Gäste kommen auf dem Kinderstapler Parcours mit KinderCup, im Kinderland mit verschiedenen Hüpfburgen, bei Vorführugen des Clowns August oder bei Wurfspielen und dem Bungee-Run auf ihre Kosten und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Wir freuen uns über die Ankündigung des Termins in Ihrem Medium; zum Besuch vor Ort sind Sie herzlich eingeladen:

  • 15. Schrader StaplerCup
  • am 7. September 2019 von 8.30 bis 15.00 Uhr (Siegerehrung)
  • auf unserem neuen Firmengelände im Industriestandort Zeche Bonifacius, Rotthauser Straße 48, 45309 Essen

 

Vom 19. bis 21. September erwarten die drei Finalteilnehmer aus Essen bei den Meisterschaften im Staplerfahren in Aschaffenburg drei Tage mit spannenden Wettbewerben in vier Disziplinen – darunter die 2. Weltmeisterschaft im Team und im Einzel – vor bis zu 15.000 Zuschauern. Auf dem großen Platz vor dem Schloss Johannisburg wird neben der StaplerCup-Arena die ChampionsExpo, eine umfangreiche Infotainment-Ausstellung, aufgebaut. Beim PromiCup mit dem neuen StaplerCup hilft e.V.-Botschafter Sven Hannawald sowie bei der Charity-Tombola werden Spenden für den gemeinnützigen Verein StaplerCup hilft e.V. gesammelt. Das abwechslungsreiche Wettbewerbs- und Familienprogramm gipfelt in der Night of Champions, dem großen Open-Air-Abschlussevent am Samstagabend.

 

Weitere Informationen zum StaplerCup finden Sie hier.

 

Quelle: Linde Material Handling GmbH, Bildquelle: StaplerCup/Daniel Peter und Klaus Voit.

 

Foto: StaplerCup

Bei 25 landesweit ausgetragenen Regionalmeisterschaften qualifizieren sich die Teilnehmer für das 15. Finale des StaplerCup, das vom 19. bis 21. September 2019 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz stattfindet.

Kontakt

Unser Standort

 

LogReal World GmbH

 

Lübecker Straße 32

 

44135 Dortmund

 

E-Mail: info@logrealworld.de

 

 

 

 

 

Tel.:  +49 [0] 231 -914546-1000

 

Fax.: +49 [0] 231 -914546-1090