Vögele Shoes stellt Onlineshop (vorübergehend) ein und kann offensichtlich auf diesen Umsatz verzichten






Vögele shoes

Eine Meldung der besonderen Art: Vögele Shoes stellt seinen Onlineshop per 23. September ein. Dies soll jedoch nur vorübergehend sein. Als Grund genannt wird die Verlagerung der Logistikprozesse nach Polen.

 

Stutzig macht diese Meldung trotzdem, dass die Änderung der Prozesse nicht im laufenden Betrieb gemacht werden kann, denn so überraschend kommen diese ja nicht. Und gleichzeitig wird die Belieferung der rund 190 Filialen sichergestellt.

 

Es sei denn, dass der Online Umsatzanteil dermassen klein ist, dass sich der Aufwand für einen reibungslosen Betrieb nicht lohnt und man auf den Onlineumsatz mutmasslich verzichten kann.

 

Der traditionelle Händler Vögele Shoes wurde im Mai letzten Jahres nach Polen verkauft,  fast zum selben Zeitpunkt, als OVS (Oviesse) in die Nachlassstundung ging und damit die “Bruderfirma” Charles Vögele aufgibt.

 

Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, was Charles Vögele mit OVS in Italien erlebte, widerfährt nun möglicherweise auch Vögele Shoes mit den neuen polnischen Eigentümern. Die Handelszeitung titelte unlängst: Vögele Shoes: Millionengrab für polnischen Schuhkönig.

 

Vögele Shoes CEO Adrian Grossholz hat auf jeden Fall im Mai dieses Jahres den Sessel geräumt und wechselt an die Spitze von Lipo Möbel, wie diese Woche bekannt wurde.

 

 

Dier Artikel erschien zuerst bei blog.carpathia.ch
Bildquelle: Screenshot – Vögele shoes

 

Screenshot: Vögele shoes

Kontakt

Unser Standort

 

LogReal World GmbH

 

Lübecker Straße 32

 

44135 Dortmund

 

E-Mail: info@logrealworld.de

 

 

 

 

 

Tel.:  +49 [0] 231 -914546-1000

 

Fax.: +49 [0] 231 -914546-1090