Savills IM erwirbt Distributionszentren in Polen und den Niederlanden






Savills plc.

  • Seit Jahresbeginn insgesamt sechs Transaktionen für ELF 2 und 3 mit einem Volumen von 250 Millionen Euro
  • Die beiden paneuropäischen Logistikfonds von Savills IM halten somit Logistikimmobilien im Wert von über 1 Milliarde Euro – insgesamt 4,6 Milliarden Euro Logistik-AuM

 

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat ein Logistikobjekt in Lódz, Polen, und zwei nebeneinanderliegende Distributionszentren in Den Bosch, in den Niederlanden, mit einem Gesamtvolumen von rund 52 Millionen Euro erworben. Das polnische Objekt ist in das Portfolio des Savills IM European Logistics Fund 2 (ELF 2) übergegangen, das nun 26 Immobilien in Europa umfasst. Bei den beiden niederländischen Logistikimmobilien handelt es sich um die dritte Transaktion des Ende 2019 aufgelegten Nachfolgefonds European Logistics Fund 3 (ELF 3).

 

Das Distributionszentrum in Lódz mit 38.270 qm Mietfläche wurde 2018 fertiggestellt. Vermietet ist es vollständig und langfristig an Whirlpool, einen weltweit tätigen Hersteller von Haushaltsgeräten, sowie Compin, einen internationalen Hersteller von Sitzen und Innenaus-stattung für öffentliche Verkehrsmittel. Die Immobilie ist Teil des zentraleuropäischen Logistik-hubs, der sich in unmittelbarer Nähe eines Frachtbahnhofs der "Neuen Seidenstraße" befindet, die die europäischen Märkte über den Schienenweg mit Asien verbindet. Verkäufer ist Invesco Real Estate, ein globaler Immobilien-Investmentmanager.

 

Die beiden Grade A-Distributionszentren in den Niederlanden befinden sich an dem etablierten und weiterwachsenden Logistikstandort in Den Bosch, der Hauptstadt der Provinz Nord-Brabant. Das eine Objekt mit 16.680 qm Mietfläche wurde 2018 fertiggestellt, das andere mit 19.425 qm Mietfläche im August 2020. Beide Immobilien sind vollständig und langfristig an den Logistikdienstleister Brouwers Holding BV vermietet. Die Objekte befinden sich in direkter Nachbarschaft zu dem Container-Terminal entlang des Flusses Maas, über den sowohl die Nordsee als auch das europäische „Hinterland“ sehr gut angebunden sind. Die Dächer beider Liegenschaften werden mit Solarkollektoren ausgestattet. Eine BREEAM-Nachhaltigkeitszertifizierung wird angestrebt. Verkäufer der beiden Distributionszentren ist die Van Dijk Group (VDG), ein auf Logistik spezialisierter niederländischer Entwickler.

 

Daniel Hohenthanner MRICS, Director Investment bei Savills IM, sagt: „Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bei beiden Transaktionen in dieser herausfordernden Zeit. Seit Jahresbeginn haben wir sechs Logistiktransaktionen mit einem Gesamtvolumen von über 250 Millionen Euro für unsere beiden paneuropäisch investierenden Logistikfonds ELF 2 und 3 erfolgreich umgesetzt. Mit diesen aktuellen Ankäufen halten die beiden Fonds nun Logistikimmobilien im Wert von über 1 Milliarde Euro. Weitere Objekte in den Niederlanden und Frankreich befinden sich in fortgeschrittener Ankaufsprüfung. Somit bauen wir unsere starke Position als einer der größten europäischen Investmentunternehmen im Bereich Logistik mit einem verwalteten Vermögen von über 4,6 Milliarden Euro kontinuierlich weiter aus.“

 

Der ELF 2 wurde Anfang 2019 für neue Anleger geschlossen. Aufgrund des großen Platzierungserfolges wurde im November 2019 mit dem ELF 3 ein Nachfolgeprodukt aufgelegt. Im Fokus der Strategie stehen Investitionen in drittverwendungsfähige hochwertige Distributionszentren und Umschlagsanlagen in den liquiden Logistik-Kernmärkten Europas. Die Strategie sieht eine möglichst große geografische Streuung sowie Diversifizierung nach den verschiedenen Nutzersegmenten Industrie, Handel und Dienstleistungen vor.

 

Quelle: Savills plc, Bildquelle: Adobe Stock

 

Bild: Adobe Stock

Kontakt

Unser Standort

 

LogReal World GmbH

 

Lübecker Straße 32

 

44135 Dortmund

 

E-Mail: info@logrealworld.de

 

 

 

 

 

Tel.:  +49 [0] 231 -914546-1000

 

Fax.: +49 [0] 231 -914546-1090